Baunr. 23: Spritzendampfer

1896 wurde ein Spritzendampfer mit einer Konstruktionsverdrängung von 40t gebaut.

Spritzendampfer dienten der Feuerbekämpfung in den Häfen. So gehörte der Spritzendampfer zum Bestand der Werftfeuerwehr der Kaiserlichen Werft. In 1914 noch aktiv.

Nähere Informationen liegen leider nicht vor.

- Sämtliche Bilder und Karten auf dieser Webpräsenz können per Klick auf das Bild vergrößert werden.

 

- Straßennamen: es werden die zeitgenössischen Namen genannt, die heutigen Namen stehen in Klammern dahinter

 

- Zitierte Texte, Verträge usw. wurden in originaler, zeitge-nössischer Schreibweise übernommen