II. Torpedodivision

Inhalt wird zur Zeit korrigiert und bearbeitet!

In den Torpedodivisionen wurden die Mannschaften für die Torpedoboote und die Bedienung der Torpedowaffe gebildet und fungierten so als Stammtruppenteil.

Zum 01.11.1886 sind in Kiel und Wilhelmshaven Torpedodetachements gebildet worden, die im Frühjahr 1887 mit römischen Zahlen nummeriert wurden, wie üblich mit I. für Kiel und II. für Wilhelmshaven.

Anfang Oktober desselben Jahres vergrößerten sich die Detachements zu Abteilungen und hießen dementsprechend nun I. und II. Torpedoabteilung. So blieb es fast 20 Jahre, bis die Torpedowaffe erneut vergrößert wurde: 

Aus der II. Torpedoabteilung wurde am 01.10.1906 die II. Torpedodivision, analog dazu in Kiel aus der I. Torpedoabteilung die I. Torpededivision. Dies hatte auch eine Aufwertung des Kommandeursposten zur Folge: wurden die Abteilungen von Seeoffizieren mit dem Rang eines Korvettenkapitäns geführt, waren die Divisionskommandeure Fregattenkapitäne und Kapitäne zur See.

Franz Hipper Kommandeur

Die Divisionen bestanden zunächst aus je zwei Abteilungen zu je zwei Kompanien. Mit Weisung des Reichs-Marineamtes erfolgte der weitere Ausbau der Torpedodivisionen, dazu wurden in beiden Divisionen je eine 5. Kompanie aufgestellt. Die 1. und 2. Kompanie bildeten jeweils die 1. Abteilung, die 3., 4. und 5. Kompanie die 2. Abteilung.

Der Ausbau der Torpedowaffe ging weiter: Zum 01.04.1910 wurde in beiden Divisionen je eine weitere, die 6. Kompanie aufgestellt, sie bildete mit der 5. Kompanie die 3. Abteilung.

Jede Kompanie wurde einer sogenannten Halbflottille zugeteilt, die durchgängig mit römischen Ziffern durchnummeriert wurden. In 

1. Abteilung    IV. Flottille    1. Kompanie    VII. Halbflottille

                                            2. Kompanie    VIII. Halbflottille

2. Abteilung     V. Flottille    3. Kompanie    IX. Halbflottille

                                            4. Kompanie    X. Halbflottille

3. Abteilung    VI. Flottille    5. Kompanie    XI. Halbflottille

                                            6. Kompanie    XII. Halbflottille

Abteilungskommandeure:

01.10.1887 - 17.03.1891 

01.05.1891 - 30.09.1894

08.11.1894 - 21.05.1896

28.05.1896 - 30.09.1897

01.10.1897 - 31.07.1898

29.08.1898 - 31.07.1901

01.08.1901 - 30.09.1901

01.10.1901 - 06.03.1902

07.03.1902 - 30.09.1902

01.10.1902 - 30.09.1905

01.10.1905 - 30.09.1906

 

Divisionskommandeure:

01.10.1906 - 25.09.1908

Die Torpedoboote selbst gehörten im Grundsatz der Inspektion des Torpedowesens und den ihr unterstellten Divisionen. Bei Flottenmanövern aber wurden sie den jeweiligen Seebefehlshabern unterstellt.

II. Torpedodivision

- Sämtliche Bilder und Karten auf dieser Webpräsenz können per Klick auf das Bild vergrößert werden.

 

- Straßennamen: es werden die zeitgenössischen Namen genannt, die heutigen Namen stehen in Klammern dahinter

 

- Zitierte Texte, Verträge usw. wurden in originaler, zeitge-nössischer Schreibweise übernommen